Die Chargesheimer-Schau…

…im Essener Ruhrmuseum, hab ich noch auf den letzten Drücker besucht. Am 18.01.2015 endet diese hervorragende Ausstellung, und wer es nicht geschafft hat, die Ausstellung zu besuchen, kann sich ja immer noch den Bildband zur Ausstellung bestellen. Der Bildband enthält aber nicht alle Bilder, die in der Ausstellung gezeigt wurden.

A14 Kohlenwäsche_

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausstellungen, Fotografie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

auf der Suche nach dem Leica-Look…

…hat mich mein Weg nach Duisburg, in das „Museum Küppersmühle für Moderne Kunst (MKM)“ geführt. Ausgestellt wurden dort SW-Bilder von Barbara Klemm und Stefan Moses

Küppersmühle01

„Barbara Klemm und Stefan Moses im MKM – das ist eine Entdeckungsreise in die aktuelle Zeitgeschichte. Denn durch diese erstmalige Kombination zweier so faszinierender Persönlichkeiten der zeitgenössischen Fotografie wird der Ausstellungsbesuch zu einem überraschenden Rundgang durch das Politik- und Zeitgeschehen der letzten Jahrzehnte.“     (Walter Smerling / Direktor MKM)

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausstellungen, Fotografie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

JOE ist da…

nein, ich bin nicht Vater geworden 😉 aber es gibt einen neuen SW-Entwickler von Spürsinn, den ich euch nicht vorenthalten möchte.

Gestern kam dann endlich das sehnlichst erwartete Paket von Spürsinn mit dem neuen Entwickler und einigen Filmen… schnell war alles ausgepackt und sofort wurde erst mal das beiliegende Datenblatt studiert.

GP3-JOE01

Für meinen Lieblingsfilm, den Shanghai GP3 100 ( Micha von Spürsinn mag ihn nicht, aber ich um so mehr), gibt es noch keine Zeiten für die Entwicklung… kurzum wurde erst mal eine Vergleichstabelle mit von mir gekannten Film/Entwickler Kombinationen erstellt, um diese dann mit den bekannten Zeiten für den Shanghai GP3 100 zu vergleichen.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fotografie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Duisburg Bruckhausen… ein ganzer Stadtteil verschwindet

Vor einigen Tagen war ich in Duisburg, um den Fortschritt der Abbrucharbeiten in Bruckhauses mit ein paar Fotos zu dokumentieren…

…die Abbrucharbeiten schreiten zügig voran, in relativ naher Zukunft wird von diesem uralten, typischen Duisburger Stadtteil nichts mehr übrig bleiben.

Bild

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

wie der Schmand auf der Milch…

…verhält sich die Emulsion eines Polaroid 😉

Am Wochenende war ich in Wuppertal / Utopiastadt zu einem Workshop mit Tanja Deuß und Christian Hang unter dem Motto nice to roid you!

Nach einem kurzen Vorgespräch im Café, ging es dann pünktlich nach oben in den Workshopraum, dort war schon alles für uns vorbereitet… nach einer kurzen Erklärung zu Filmen und Kameras wurden wir dann auf die Menschheit losgelassen um die ein oder andere Aufnahme anzufertigen. In wenigen Minuten acht sinnvolle Bilder aufzunehmen ist mir nicht wirklich gelungen, aber das ein oder andere war dann doch noch brauchbar.

Dann ging es ans Liften…  nachdem uns Tanja den Ablauf erklärt und gezeigt hat, machten sich alle Teilnehmer daran die Polaroids zu zerlegen und in heissen Wasser die Emulsion vom Träger zu trennen. Danach wurde die schmandartige wabbelige Masse in eine Schale mit kalten Wasser transferiert um sie dann dort auf ein Stück Büttenpapier aufzubringen… natürlich möglichst heile 😉

Bild

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fotografie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

Ein Baum und noch ein Baum und ganz viele Bäume…

Seit einiger Zeit, genauer gesagt seit erscheinen des neuen Film Adox CHS II 100 lagen die beiden Päckchen Planfilm 4×5″ hier bei mir im Schrank.
Neulich dann passte Wetter und Licht, die Planfilmkassetten hatte ich schon vor einiger Zeit mit den Filmen bestückt…  und ich wollte schon immer mal im Wald fotografieren.

Bild
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fotografie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Gleichung mit drei Unbekannten

Vor einiger Zeit konnte ich ein Shiftobjektiv für meine Pentagon Six günstig an Land ziehen. Schon lange stand so ein Shiftobjektiv auf meiner Wunschliste… eigentlich sollte es immer ein 45mm Tilt/Shift-Technoplan von Wiese aus Hamburg werden, aber der Anschaffungswiderstand von knappe 1000 € hat mich dann doch abgeschreckt.

Jetzt ist es ein russisches Objektiv geworden… MIR 38B 3,5/65 Shift Objektiv, hergestellt für Foto Arsenal Nürnberg.

Natürlich musste ich das neue Objektiv erst mal testen… aber anstatt auf eine bewährte Film/Entwickler-Kombination zurückzugreifen, habe ich in meinem Test, ganz entgegen meinen Gewohnheiten noch zwei weiter Unbekannte eingebaut.

Vor ein paar Tagen kam ein Paket von Spürsinn mit einem neuen Universalentwickler der sich GEMINUS nennt, und als weiterer Unbekannter einen geschenkten Film der schon seit einiger Zeit in der Phototasche sein dasein fristete… Ilford Delta 100.
Also musste ein Motiv zum Shiften her… die Zeche Westfalen in Ahlen ist in relativ kurzer Zeit mit dem Auto zu erreichen und bietet eine Menge Motive.

Schnell war der Testfilm belichtet und am folgenden Tag dann auch entwickelt.

Pentacon Six / MIR 38B 3,5/65 Shift
Ilford Delta 100 @ ISO 80 / Spürsinn Geminus 1+29 6 min

Bild

Fazit:
Die Gleichung ist so einigermassen aufgegangen, an die Schärfeleistung des Zeiss Biometar kommt es nicht ganz ran.
Die Film/Entwickler-Kombination hat mich nicht enttäuscht, nur die Streulichtblende ist zum Shiften zu klein.

Veröffentlicht unter Fotografie | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

und schon wieder so ein Blog den keiner liest…

aber vielleicht verirrt sich ja mal jemand hier hin.

 

 

Kurzmitteilung | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare